Frische Bio-Tropenfrüchte dank der Nutzung von Abwärme aus der Glasfertigung

Veröffentlicht am 19. Sep 2013 | Kategorie: Essen & Trinken | Ansichten: 1.338

Mangos, Bananen, Avocados und viele andere Früchte sind zwar lecker und gesund, leider müssen sie aber mit viel Aufwand und Energieverbrauch nach Deutschland transportiert werden. Das EU-geförderte und mehrfach ausgezeichnete Forschungsprojekt „Tropenhaus“ im Frankenwald will dies ändern. Mit Fernwärme aus einer nahestehenden Glasfabrik, die ansonsten ungenutzt in die Umgebung abgegeben wurde, wird nun das Gewächshaus auf tropische Temperaturen erwärmt. Und im Inneren wachsen neben exotischen Kräutern auch Kaffee, Bergpapaya, Maracuja, Guaven, Mangos u.v.m. Und während ein Teil ausschließlich Forschungszwecken gilt, steht ein neuer Rundbau in Zukunft auch interessierten Besuchern offen.

Gefunden über den Beitrag „Tropische Früchte direkt aus Franken“ auf Love Green.

Tags zum Beitrag:
, , , , , , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

Comments are closed.