Mit dem Elektroauto i3 präsentiert sich BMW als mutigster deutscher Autohersteller

Veröffentlicht am 30. Jul 2013 | Kategorie: Auto & Verkehr | Ansichten: 3.062

In London, New York und Peking feierte der BMW i3 auf drei Kontinenten zur gleichen Zeit seine Weltpremiere. Wie man sehen konnte, war die Vorstellung dem bayerischen Autohersteller also besonders wichtig. Und obwohl der BMW i3 im Vorfeld oft so beworben wurde, als wäre er das erste Elektroauto überhaupt, so ist dies natürlich nicht wahr. Die Begeisterung für elektrische Pkw, die in den letzten Jahren aufkam, löste selbstverständlich Tesla Motors mit seinem Roadster und dem Model S aus und neben dem meistverkauften E-Auto, dem Nissan Leaf, sind seit mehr oder wenig langer Zeit bereits der Mitsubishi iMiEV, der Peugeot iOn, der Citroen C-Zero oder die Renault Modelle Kangoo ZE, Fluence ZE, Twizy und Zoe erhältlich. Dennoch ist der BMW i3 etwas besonderes, denn er ist das erste speziell für den Elektroantrieb entwickelte Auto eines Autoherstellers in Deutschland. Dementsprechend hoch dürften die Erwartungen sein.

Sienna Miller, James Franco und Ian Robertson auf der Weltpremiere des BMW i3 in London
Foto: BMW Group

In London wurde das Auto von den beiden Schauspielern Sienna Miller und James Franco präsentiert, die sich beide von ihm begeistert zeigten. „Als junge Mutter achte ich sehr auf eine umweltgerechtere Lebensweise, um der nächsten Generation eine bessere Welt zu hinterlassen. Ein rein elektrisch angetriebenes und zugleich stilvolles Fahrzeug ist etwas völlig Neues und Einzigartiges und macht den BMW i3 für mich zum perfekten Stadtwagen“, erklärte etwa Sienna Miller. Und auch James Franco fand äußerst lobende Worte: „Als Verfechter von Kunst und Design bin ich begeistert davon, wie BMW beim BMW i3 Stil, Funktionalität und Technologie in Einklang bringt. Mit diesem Wagen wird Umweltschutz cool, und das ist sehr wichtig.“

Die Reichweite seines ersten Elektroautos, das über eine Höchstleistung von 125 kW (170 PS) sowie ein maximales Drehmoment von 250 Newtonmetern verfügt, gibt BMW je nach Fahrweise mit 130 bis 160 Kilometern an. In Deutschland wird der BMW i3 ab dem November 2013 erhältlich sein und laut Herstellerangaben 34.950 Euro kosten.

Tags zum Beitrag:
, , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

Comments are closed.