In China darf Zuhause erzeugter Ökostrom jetzt auch verkauft werden

Veröffentlicht am 09. Apr 2013 | Kategorie: Sonnenenergie, Windkraft | Ansichten: 2.153

Mit dem rasanten Wirtschaftswachstum, das die Volksrepublik in den vergangenen Jahren zu verzeichnen hatte, ist selbstverständlich auch der Energiebedarf rasant in die Höhe geschnellt. Wie auf der Webseite des China Internet Information Center (CIIC) berichtet wird, könnten die Kraftwerke der staatlichen Stromversorger in Zukunft Unterstützung und Konkurrenz bei der Bewältigung der Energieversorgung erhalten. Ein Bewohner der Küstenstadt Tianjin, der auf dem Dach seines Hauses per Photovoltaikanlage und Windanlage Strom erzeugt darf diesen nämlich nun auch an andere Stromkunden verkaufen. Die Genehmigung dazu wurde jüngst von den lokalen Behörden bewilligt. Mit 0,4118 Yuan pro kWh Strom soll der Verkaufspreis etwas über dem der staatlichen Kraftwerke liegen, andere Chinesen könnten dem Beispiel nun folgen und so in Zukunft zu einer dezentraleren Energieversorgung beitragen.

News „Chinese erzeugt Elektrizität zuhause und darf sie nun verkaufen“, 07.04.2013, german.china.org.cn
Link: http://german.china.org.cn/china/2013-04/07/content_28469442.htm

Tags zum Beitrag:
, , , , , , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

Comments are closed.