Chinas Hauptstadt Peking erstickt im Smog

Veröffentlicht am 15. Jan 2013 | Kategorie: Städte & Gemeinden | Ansichten: 2.197

Wenn Politiker und Wirtschaftsbosse hierzulande oder sonstwo auf der Welt von Wirtschaftswachstum als Allheilmittel sprechen, dann vergessen sie meist die Kehrseite der Medaille, die sich vor allem im steigenden Ressourcenverbrauch, einer stärkeren Umweltverschmutzung und dem Anstieg von Emissionen zeigt. In China, einem der Länder mit dem höchsten Wirtschaftswachstum, haben die unzähligen Fabriken und Millionen von Pkw nun zur schlimmsten Luftverschmutzung in Pekings Hauptstadt sowie weiteren Metropolen geführt.

Zwischenzeitlich war der Smog sogar von offizieller Seite als „gefährlich“ eingestuft worden und Experten warnen vor den langfristigen Folgen für die dort lebenden Menschen. Die hohe Konzentration von Schadstoffen in der Luft sorgte bereits für einen Anstieg von Erkrankungen der Atemwege und Herz- und Kreislaufproblemen.

News „Luftverschmutzung in Chinas Hauptstadt: Mega-Smog in Peking“, 15.01.2013, Focus Online
Link: http://www.focus.de/panorama/welt/luftverschmutzung-in-chinas-hauptstadt-mega-smog-in-peking…

Tags zum Beitrag:
, , , , , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

Comments are closed.