Jackie Chan will die Menschen in Asien vom Tierschutz überzeugen

Veröffentlicht am 02. Mrz 2012 | Kategorie: Natur & Umwelt | Ansichten: 2.926

In Asien gelten bestimmte Teile von Tieren wie Tiger oder Elefant als Heilmittel, vor allem auch von exotischen bzw. vom Aussterben bedrohten Tierrassen. Bisher konzentrierte man sich mehr oder weniger vor allem auf die Wilderer und Händler. Nun wollen verschiedene Organisationen wie Wild Aid aber auch die Konsumenten aufklären. Viele wissen nämlich nicht einmal, dass die Tiere für diese „Medizin“ oder Luxusprodukte sterben müssen. Prominentester Mitstreiter von Wild Aid ist kein Geringerer als Superstar Jackie Chan, der zusammen mit 30 weiteren Prominenten über Plakate und TV-Spots pro Woche mehr als eine Milliarde Menschen erreicht.

Artikel „Artenschutz: Mit Jackie Chan gegen Tigerknochen-Spekulanten“, 02.03.2012, Sueddeutsche.de
Link: http://www.sueddeutsche.de/wissen/artenschutz-mit-jackie-chan-gegen-tigerknochen-spekulanten…

Tags zum Beitrag:
, , , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

Comments are closed.