Klimawandel: Der Golfstrom wird wärmer

Veröffentlicht am 02. Feb 2012 | Kategorie: Sonstiges | Ansichten: 2.031

Im Katastrophenfilm „The Day After Tomorrow“ des deutscher Filmproduzenten, Regisseurs und Drehbuchautors, Roland Emmerich, stürzt ein abgekühlter Golfstrom die Erde und Menscheit ins Verderben. In der Realität hat jetzt aber ein internationales Forscherteam herausgefunden, der Golf- beziehungsweise Nordatlantikstrom in den letzten einhundert Jahren aber sogar bis zu drei Mal stärker erwärmt hat als der Rest des Atlantiks und die Weltmeere insgesamt. Veröffentlicht wurden die Ergebnisse im Fachmagazin „Nature Climate Change“, ob sich dieser Trend fortsetzt und der Mensch aufgrund der gigantischen Mengen an Treibhausgasen daran Mitschuld trägt, ist allerdings nicht klar. Auch nicht, welche Auswirkungen sich genau ergeben. Für Europa geht man aber vor allem von einem Anstieg der Temperaturen aus.

Artikel „Klimawandel: Der Golfstrom dreht Europas Fernheizung auf“, 01.02.2012, Welt Online
Link: http://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article13845405/Der-Golfstrom-dreht-Europas-Fernheizung-auf…

Tags zum Beitrag:
, , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

1 Kommentar
Schreib uns deine Meinung »

  1. […] Aufgrund des Wachstums in Schwellenländern wie China, Indien oder vielen Südamerikanischen Staaten, wächst dort allerdings der Energieverbrauch dramatisch – und damit auch die Mengen an verbranntem Öl, Gas und Kohle. Experten warnen daher vor einem Anstieg der Temperatur um mehr als vier Grad, was zu unkontrollierbaren Klimaveränderungen führen könnte. Gleichzeitig fürchten sie eine Übersäuerung der Weltmeere bei einer zu starken Globalen Erwärmung. […]