Vier neue Photovoltaikanlagen der Berliner Energieagentur auf öffentlichen Dächern in Berlin

Veröffentlicht am 16. Jan 2012 | Kategorie: Sonnenenergie | Ansichten: 2.881

Pünktlich zum Beginn des neuen Jahres hat die Berliner Energieagentur (BEA) auf vier weiteren öffentlichen Gebäuden in Berlin Photovoltaikanlagen Betrieb genommen. Installiert wurden sie in den letzten Wochen des Dezembers auf den Dächern von Finanzämtern in Spandau und Lichtenberg, auf einer Schulsporthalle in Steglitz sowie einer Polizeisporthalle in Moabit, wo sie seit Januar 2012 sauberen Solarstrom erzeugen. Alle vier Immobilien befinden sich im Besitz des Landes Berlin und werden von der BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) bewirtschaftet.

Photovoltaik Solardach Rotes Rathaus
Foto: Berliner Energieagentur (BEA)

Die Gesamtleistung der neuen Photovoltaikanlagen hat eine elektrische Leistung von 335 kWp. Im Jahr sollen die vier Anlagen etwa 315.000 Kilowattstunden Strom erzeugen, was in etwa dem Bedarf von über 100 durchschnittlichen Haushalten in Berlin entspricht. Zusammen betreibt die BEA jetzt sechs Photovoltaikanlagen auf Dächern der BIM. In den Vorjahren waren bereits Solarstromkollektoren auf dem Dach des Berliner Rathauses sowie auf dem Deutschen Technikmuseum in Betrieb gegangen.

BEA-Geschäftsführer Michael Geißler: „Mit unserem Know-how und unserer Investitionskraft und -bereitschaft tragen wir dazu bei, das solare Potenzial der öffentlichen Dächer in Berlin Stück für Stück zu erschließen.“ Insgesamt betreibt die BEA mittlerweile 36 Sonnenstromanlagen mit einer installierten Gesamtleistung von rd. 2,1 MWp. Damit produzieren die BEA-Anlagen etwa sechs Prozent der insgesamt in Berlin installierten Photovoltaikleistung. Zu den Kunden gehören vorwiegend landeseigene Unternehmen sowie Wohnungsbaugenossenschaften.

Für die BIM sind die neuen Solaranlagen ein weiterer Baustein, den Gebäudebestand nach und nach auf den Einsatz erneuerbarer Energien auszurichten. BIM-Geschäftsführer Sven Lemiss: „Aktuell befinden sich insgesamt 30 Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von über 3,3 MWp in unserem Bestand. Mit den jetzt von der BEA errichteten Anlagen sparen wir über 180 Tonnen CO2 pro Jahr.“

Weitere Informationen über die Anlagen erhalten finden Sie im Internet unter www.berliner-e-agentur.de/Anlagen

Tags zum Beitrag:
, , , , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

1 Kommentar
Schreib uns deine Meinung »

  1. Sehr schöner Artikel! Sehr Vorbildlich was die Stadt Berlin da macht! Ich finde jede Stadt sollte öffentliche Gebäude zu Strom Gewinnung nutzen!
    VG