Intelligente Zähler rechnen sich: Ökostromanbieter schafft doppelten Umweltnutzen

Veröffentlicht am 30. Jan 2012 | Kategorie: Web-Tipps | Ansichten: 3.022

Um die Energiewende wirklich zu schaffen, bedarf es Zweierlei: Erstens muss der Energieverbrauch gesenkt werden, was in erster Linie nicht Verzicht auf Komfort sondern Vermeidung von Energieverschwendung bedeutet. Zweitens sollte der dann (geringere) Stromkonsum dann möglichst mit Strom aus regenerativen Energiequellen wie Wasserkraft, Windkraft und Sonnenenergie gedeckt werden. An diesen beiden Enden setzt auch der Mitte letzten Jahres gegründete Ökostromanbieter jeda energie an. Mit seinem Produkt „Ökostrom Smart“ bietet er in zweifacher Hinsicht Umweltnutzen: Durch den Einsatz intelligenter Zähler lässt sich die Höhe des Stromverbrauchs jederzeit kontrollieren und im Idealfall durch eine Veränderung des Verhaltens senken. Der unvermeidbare Strombedarf wird durch CO2-neutralen zertifizierten Ökostrom gedeckt.

Intelligenter Stromzähler von jeda energie
Foto: jeda energie

Jens Wagner, Geschäftsführer der jeda energie: „eider hält sich das Vorurteil, dass sich intelligente Stromzähler für Privathaushalte finanziell nicht lohnen. Das stimmt so nicht.“ Denn intelligente Zähler ermöglichen dem Abnehmer, den aktuellen Konsum nachzuvollziehen, sein Verhalten zu Gunsten eines geringeren Strombedarfs zu ändern und dadurch die Stromkosten zu senken. Experten gehen davon aus, dass durch den Einsatz von intelligenten Zählern bis zu 15 Prozent Strom eingespart werden können.1

Bei einem Jahresverbrauch eines Zwei-Personen-Haushalts von 3.200 kWh2, einer Reduzierung des Stromverbrauchs um nur neun Prozent und einem Preis von 22,49 Cent/kWh – das entspricht dem Verbrauchspreis in der „Smartzeit“ bei jeda energie – ergibt sich eine Ersparnis von 64,77 Euro pro Jahr. Da der Einbau eines intelligenten Zählers knapp 100 Euro3 kostet, hat sich die Maßnahme bereits im zweiten Jahr amortisiert. „Danach profitiert neben der Umwelt auch die Geldbörse“, so Geschäftsführer David Saige von jeda energie.

Weitere Informationen zu intelligenten Zählern in Verbindung mit Ökostrom sind im Internet unter www.jeda-energie.de verfügbar.

1 Darby, S. Making it obvious: designing feedback into energy consumption. Proceedings of the 2nd International Conference on Energy Efficiency in Household Appliances and Lighting., Springer (2001), 685-696.
2 Laut Bundesministerium für Wirtschaft und Industrie lag der durchschn. Jahresverbrauch eines Zwei-Personen-Haushalts im Jahr 2008 bei 3.229 kWh.
3 Kosten für einen intelligenten Zähler belaufen sich bei jeda energie auf 99,00 Euro.

Tags zum Beitrag:
, , , , , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

Comments are closed.