Bio-Brennstoffzelle soll in Kläranlagen in Zukunft einmal Strom erzeugen

Veröffentlicht am 02. Jan 2012 | Kategorie: Sonstiges | Ansichten: 1.725

Wenn die Menschheit die Energiewende schaffen will, dann werden die verschiedendsten Möglichkeiten der sauberen Energieerzeugung zusammen genutzt werden müssen und das Denken muss in alle Richtungen offen sein. Eine Idee, die besonders außergewöhnlich klingt, ist die der Bio-Brennstoffzellen in Kläranlagen. Dabei handelt es sich bei der Bio-Brennstoffzelle um nichts anderes als um Bakterienarten, die die bei der Verwertung und dem Abbau von Abfallstoffen erzeugten Elektronen mit Hilfe besonderer Proteine in ihren Zellmembranen an die Elektroden übertragen können. Als Biofilm könnten sie dann dafür sorgen, dass Strom aus Kläranlagen fließt.

Wie Wissenschaftler auf der ganzen Welt arbeiten auch Forscher der Technischen Universität Braunschweig an dieser Möglichkeit zur Stromerzeugung. Noch funktioniert das Prinzip aber nur im Labor, eine echte Nutzung in speziellen Kläranlagen halten die Experten frühstens in 10 Jahren für möglich.

Artikel „Energiegewinnung: In Zukunft kommt der Strom aus der Kläranlage“, 01.01.2012, Welt Online
Link: http://www.welt.de/wissenschaft/article13791015/In-Zukunft-kommt-der-Strom-aus-der-Klaeranlage.html

Tags zum Beitrag:
, , , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

Comments are closed.