BIK Berliner Informationsstelle Klimaschutz präsentiert 125 vorbildliche Projekte

Veröffentlicht am 07. Dez 2011 | Kategorie: Sonstiges | Ansichten: 2.212

Aktuell versuchen sich im südafrikanischen Durban 20.000 Delegierte aus allen Teilen der Welt über einen verbindlichen Fahrplan als Nachfolge des Kyoto-Protokolls zu einigen. Die Aussichten sind allerdings weiterhin gering, auch wenn China inzwischen Kompromissbereitschaft zu einem international verbindlichen Klimavertrag gezeigt hat. Auf nationaler Ebene steht ohnehin das lokale Handeln im Vordergrund, was natürlich auch für die Hauptstadt Berlin gilt. Einen Überblick über die Aktivitäten in Berlin gibt die neugegründete BIK Berliner Informationsstelle Klimaschutz. Auf ihrer Webseite sind jetzt über 125 Projekte von Unternehmen, Verwaltungen, Institutionen und Organisationen verzeichnet, die sich zur Reduzierung von CO2-Emissionen verpflichtet haben.

Die BIK ist eine Initiative der Senatsverwaltung Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz, mit der der Klimaschutz weiter voran gebracht werden soll. Sie wird von der Berliner Energieagentur GmbH umgesetzt und von den Unternehmen GASAG und Vattenfall unterstützt. Die BIK gibt einen Überblick über die Vielfalt der Berliner Klimaschutzaktivitäten und motiviert die Akteure, für den Schutz von Klima und Umwelt aktiv zu werden. Mit ihrem Serviceangebot unterstützt die BIK die lokalen Klimaschützer bei der Umsetzung ihrer Projekte.

Unter den ambitionierten Projekten befinden sich zum Beispiel die Berliner Klima Schulen, die energetische Sanierung des denkmalgeschützten Alfred-Brehm-Hauses im Tierpark, das Abfallmanagement in der Neuköllner Rollberg-Siedlung oder die Nutzung kleiner Windkraftanlagen auf innerstädtischen Gebäuden. Die Projektdatenbank enthält auch Klimaschutzprojekte, die sich auf die nachhaltige Energieversorgung von Gebäudekomplexen wie des Märkischen Viertels oder die Umgestaltung ganzer Kieze beziehen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.berlin-klimaschutz.de

Tags zum Beitrag:
, , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

Comments are closed.