Brennstoffzelle versorgt Umweltschule mit Strom und Wärme

Veröffentlicht am 20. Okt 2011 | Kategorie: Sonstiges | Ansichten: 2.395

Kompakt, emissionsarm und nahezu geräuschlos versorgt eine Brennstoffzelle die Gebäude der Schule im Grünen in Berlin Malchow mit Strom und Wärme. Die inhouse engineering GmbH und die Gasag Berliner Gaswerke Aktiengesellschaft führen im Rahmen eines Modellprojekts zwei Jahre lang einen Feldtest der innovativen Brennstoffzellentechnik durch.

Mit der Schule im Grünen und ihrem naturnahen Lehrkonzept haben die beiden Unternehmen mit Hilfe des von der Berliner Energieagentur (BEA) koordinierten Berliner NetzwerkE einen Partner gefunden, der sehr gut zur umweltschonenden Form der Energieerzeugung passt. Schulleiter Tobias Barthl über das Kraftwerk im Keller: „Wir wollen den Schülerinnen und Schülern vermitteln, wie wichtig ökologisches Denken und Handeln heute sind. Daher sind wir froh, dass diese innovative Technik in unserem Gebäude zum Einsatz kommt.“

V.l.n.r. Matthias Block, Projektingenieur inhouse engineering GmbH und Markus Buggisch, Produktmanger Neue Technologien Gasag und Tobias Barthl, Schulleiter Schule im Grünen.
Foto: Gust/Berliner NetzwerkE

Brennstoffzellen gelten als wichtige Technologie für eine künftige dezentrale Energieversorgung. Der Wirkungsgrad liegt deutlich höher als bei herkömmlichen Kraftwerkstechnologien, denn im Gegensatz zu diesen wandeln Brennstoffzellen die chemische Energie des Kraftstoffes direkt in elektrische Energie um. Zusätzlich sind die Schadstoffemissionen der Zellen sehr gering und sie arbeiten fast geräuschlos.

In der Schule ist eine PEM-Brennstoffzelle vom Typ inhouse5000 mit Kraft-Wärme-Kopplung und einer elektrischen Leistung bis 5 Kilowatt und einer thermischen Leistung bis 10 Kilowatt in Betrieb. Das Bundesprogramm „Nationale Innovationsprogramm Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NIP)“ fördert das Vorhaben.

Berliner Energieagentur GmbH
Französische Str. 23
10117 Berlin

Tel.: +49 (0) 30/29 33 30 – 0
Fax: +49 (0) 30/29 33 30 – 99

office(at)berliner-e-agentur.de
www.berliner-e-agentur.de

Berliner Energieagentur GmbH
Die Berliner Energieagentur GmbH (BEA) ist ein modernes Energiedienstleistungsunternehmen in Berlin. Es entwickelt und realisiert innovative Projekte zur Reduzierung von Energiekosten und CO2-Emissionen. Die BEA wurde 1992 auf Initiative des Berliner Abgeordnetenhauses gegründet. Gesellschafter sind zu gleichen Teilen das Land Berlin, die Vattenfall Europe Wärme AG, die GASAG Berliner Gaswerke AG und die KfW Bankengruppe.

Berliner NetzwerkE
Das Berliner NetzwerkE bringt Berliner Unternehmen an einen Tisch, die auf unterschiedlichste Art und Weise mit dem Thema Energie zu tun haben: Energiedienstleister, Technologieunternehmen, aber auch Großanwender von Energie und Einrichtungen der Wissenschaft. Ziel der Netzwerkarbeit ist es, durch den Austausch von Erfahrungen gemeinsame Projektideen in den Bereichen Energieeffizienz und Erneuerbare Energien zu identifizieren und umzusetzen. www.berliner-netzwerk-e.de

Gasag Berliner Gaswerke AG
Die Gasag Berliner Gaswerke AG setzt sich als einer der großen Energiedienstleister Berlins für die Markteinführung von innovativen Erdgastechnologien und neuen Dienstleistungskonzepten ein. www.gasag.de

inhouse engineering GmbH
Die inhouse engineering GmbH ist im Dezember 2008 aus der Schalt- und Regeltechnik GmbH hervorgegangen. Die Schwerpunkte des Unternehmens liegen in der Entwicklung von stationären Brennstoffzellensystemen und im Bereich der Gebäudeautomatisierung und Gebäudeleittechnik. www.inhouse-engineering.de

Tags zum Beitrag:
, , , , , , , , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

Comments are closed.