Bundespräsident Christian Wulff fordert eine nachhaltigere Wirtschaft

Veröffentlicht am 12. Sep 2011 | Kategorie: Allgemein | Ansichten: 1.893

In seiner Rede auf einer Tagung von Wirtschaftsnobelpreisträgern im bayerischen Lindau gegen Ende August forderte Bundespräsident Christian Wulff eine mehr an Nachhaltigkeit orientierte Politik und Wirtschaft. In ihr stellte er auch den Zusammenhang zwischen den aktuellen Megakrisen auf den Finanzmärkten und der rasanten Ausbeutung knapper natürlicher Ressourcen durch die Menschheit in den Mittelpunkt. Grund für beide Krisen sei der „immer wiederkehrenden Versuch, die Wirkung von Knappheiten außer Kraft zu setzen und sich auf diese Weise über Realitäten hinwegzutäuschen.“ Entscheider aus Politik und Wirtschaft dürften sich vor diesem hintergrund nicht an den nächsten Wahlterminenen oder kurzfristigen Bonusvereinbarungen orientieren, sondern am langfristigen Erfolg der Gesellschaft und der Erhaltung des Handlungsspielraums künftiger Generationen. Das materielle „Mehr“ kann dafür kein Gradmesser mehr sein, denn seien die Grundbedürfnisse erfüllt, gehe es um Teilhabe und um persönliche Entfaltung. Diese dürfe aber nicht auf Kosten der Umwelt oder den Möglichkeiten der kommenden Generationen ausgelebt werden.

Artikel „Bundespräsident Wulff fordert Kehrtwende zu nachhaltigem Wirtschaften“, 06.09.2011, Rat für Nachhaltige Entwicklung
Link: http://www.nachhaltigkeitsrat.de/index.php?id=6565

Tags zum Beitrag:
, , , , , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

Comments are closed.