Anteil der Erneuerbaren Energien steigt in 2011 in Deutschland erstmals auf 20 Prozent

Veröffentlicht am 29. Aug 2011 | Kategorie: Sonnenenergie, Windkraft | Ansichten: 6.041

Während es immer noch Menschen gibt, die vor dem totalen Chaos warnen, wenn die ältesten Atomkraftwerke abgeschaltet bleiben, wächst der Anteil der Erneuerbaren Energien sogar schneller als erwartet. Wie Focus Online heute berichtet, haben die Erneuerbaren Energien ihren Anteil an der Stromerzeugung in Deutschland im ersten Halbjahr 2011 erstmals auf knapp über 20 Prozent gesteigert. Damit ist der Weg bis zur komplett sauberen Energieerzeugung zwar immer noch weit (vor allem auch, da es sich hier nur um die Stromerzeugung handelt, nicht aber um Heizenergie), doch ein weiterer wichtiger Meilenstein ist erreicht. Vor allem Dank dem weiteren Ausbau der Windkraft und Solarenergie konnte die Erzeugung von Ökostrom nach Angaben des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) im ersten Halbjahr 2011 auf 57,3 Milliarden Kilowattstunden gesteigert werden.

Artikel „Energiewende in Deutschland: Erstmals 20 Prozent Ökostrom“, 29.08.2011, Focus Online
Link: http://www.focus.de/wissen/wissenschaft/klima/energiewende-in-deutschland-erstmals-20-prozent-oekostrom…

Tags zum Beitrag:
, , , , , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

1 Kommentar
Schreib uns deine Meinung »

  1. Besonders interessant finde ich die Tatsache, dass die Windenergie den größten Anteil mit knapp 7,5 Prozent aufweist (siehe auch hier). Bisher bin ich immer davon ausgegangen, dass die Photovoltaik weiter vorne liegt.