Klimabericht: 40 Indikatoren belegen die globale Erderwärmung

Veröffentlicht am 04. Jul 2011 | Kategorie: Natur & Umwelt | Ansichten: 2.270

Laut dem Klimabericht des National Climatic Data Center (NCDC) der USA für das Jahr 2010 belegen mehr als 40 Indikatoren den weltweiten Trend der Erderwärmung. Auch wenn es natürlich nicht an jedem einzelnen Ort der Erde im Schnitt wärmer geworden ist, so sind die Anzeichen dem Bericht nach doch in fast allen Teilbereichen der Biosphäre und des Klimasystems zu finden. Das ewige Eis nimmt immer weiter ab, Permafrostböden beginnen aufzutauen und auch die Oberflächentemperatur großer Seen stieg an. Nach Daten der US-Raumfahrtbehörde Nasa und der National Oceanic and Atmospheric Administration sei 2010 zusammen mit dem Jahr 2005 das wärmste Jahr seit die Menschen mit der Aufzeichnung von Wetterdaten begonnen haben. Auch das britische Hadley-Klimaforschungszentrum zeichnet kein viel besseres Bild, denn dort wird es als zweitwärmstes Jahr nach 2005 geführt. In beiden Fällen liegen die beiden wärmsten Jahre seit Aufzeichnung damit im letzten Jahrzehnt.

Artikel „Klima: Die Erde kommt ins Schwitzen“, 04.07.2011, Focus Online
Link: http://www.focus.de/wissen/wissenschaft/klima/tid-22828/klima-die-erde-kommt-ins-schwitzen…

Tags zum Beitrag:
, , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

Comments are closed.