Greenpeace Kampagne gegen die dunkle Seite von VW mit lustigem Video

Veröffentlicht am 28. Jun 2011 | Kategorie: Auto & Verkehr | Ansichten: 2.734

Das Video ist lustig, doch das Thema todernst. Denn während die Verbrauchswerte der BlueMotion Reihe von VW Maßstäbe setzt, baut Europas größter Autokonzern nach wie vor auch weiterhin besonders umweltschädliche Autos wie den neuen Amarok, den Touareg sowie viele der großen Audi-Modelle. Zudem bekämpft Volkswagen laut Greenpeace zwei wichtige europäische Klimaschutzgesetze: Strengere Emissionsziele und scharfe CO2-Grenzwerte für Autos. Der erfolgreiche Werbespot mit dem kleinen Darth Vader, der einen Passat mit seinen Geisteskräften bewegt, wurde zu diesem Zweck parodiert:

Im Video stellen sich die jungen Jedi dem kleinen Darth Vader gegenüber um eine Vernichtung der Erde durch den VW Todesstern zu verhindern. Auf der Kampagnen-Webseite kann man die Rebellion unterstützen, indem man das Manifest unterzeichnet und Veränderungen von VW verlangt.

Kampagnen-Homepage: www.vwdarkside.com

Tags zum Beitrag:
, , , , , , , , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

3 Kommentare
Schreib uns deine Meinung »

  1. Hmm, sieht man leider nicht mehr, diese Werbung hat Lucasfilm Ltd. nicht gefallen :S Tja, Emissionswerte spielen heute eine wichtige Rolle, VW sollte besser aufpassen. Besonders als einer der größten Autohersteller Europas.

  2. Über 80 Filmemacher haben sich an dem Filmwettbewerb „See Volkswagen Differently“ von Greenpeace beteiligt, um die dunkle Seite von Volkswagen etwas mehr zu belichten. Seit 17. Oktober lädt Greenpeace die Netz-Öffentlichkeit dazu ein, auf http://films.vwdarkside.com über ihre Favoriten zu befinden!

  3. […] Kampagne startete im Juni 2011 mit einem millionenfach geklickten Webvideo. Dieser Greenpeace-Viral parodierte den prominent platzierten VW-Werbespot “The Force”. […]