Entwicklung von Energiespeichern für Erneuerbare Energien soll gefördert werden

Veröffentlicht am 23. Mai 2011 | Kategorie: Sonstiges | Ansichten: 3.031

Solaranlagen und Windkraftanlagen tragen längst zur Stromversorgung in Deutschland und der Welt bei, doch bei all ihren Vorteilen haben sie auch einen gravierenden Nachteil: Denn was macht man mit überschüssigem dem Strom, der in Zeiten niedriger Nachfrage nicht gebraucht wird, und woher kommt sauberer Strom wenn in Hochzeiten mehr benötigt als erzeugt wird? Denn weder der Wind weht immer gleichmäßig, noch laufen immer dieselbe Anzahl an Waschmaschinen, Computern oder Fernsehern. Da sowohl Strombedarf wie auch die Erzeugung von Ökostrom schwankt, werden Energiespeichern in der Zukunft eine Schlüsselrolle zukommen.

Mit der Förderinitiative Energiespeicher beabsichtigt die Bundesregierung, die Entwicklung von Energiespeichertechnologien in Deutschland zu beschleunigen, um den Übergang in das Zeitalter der erneuerbaren Energien zu unterstützen. Zu diesem Zweck sollen in den nächsten Jahren 200 Mio. Euro als Fördergelder bereitgestellt werden um die Forschung in neue Speichertechnologien deutlich zu intensivieren und diese zur Marktreife zu führen.

News „Förderinitiative Energiespeicher: Förderung von Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der Energiespeichertechnologien“, 17.05.2011, Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU)
Link: http://www.bmu.de/erneuerbare_energien/downloads/doc/47374.php

Tags zum Beitrag:
, , , , , , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

1 Kommentar
Schreib uns deine Meinung »

  1. […] zu nehmen. Gerade aus diesem Grund hat sich die Bundesregierung auch Folgendes zum Ziel gesetzt: Die Entwicklung von Energiespeichern für Erneuerbare Energien soll gefördert werden. Doch auch damit nicht genug. Eine der wichtigsten Voraussetzungen für eine erfolgreiche […]