Deutsches Baurecht soll Klimaschutz stärker berücksichtigen

Veröffentlicht am 20. Mai 2011 | Kategorie: Wohnungen & Häuser | Ansichten: 2.726

Wie die Süddeutsche Zeitung am Montag berichtet hat, will die Bundesregierung ihre Anstrengungen für mehr Energieeffizienz und Klimaschutz offensichtlich verstärken. Steigende Energiekosten machen vor allem dem Hausbesitzer zu schaffen. Maßnahmen wie Gasanbieterwechsel können die Nebenkosten schon erheblich senken. Vor allem aber im Baurecht sollen vermehrt entsprechende Maßnahmen verankert werden, wie etwa die Vereinfachung oder der Wegfall von Genehmigungen von Solaranlagen auf Dächern, den Vorrang von Wärmedämmung gegenüber dem Erhalt des optischen Erscheinungsbilds, usw. Auch sollen sich die Städte bei ihren Bauvorhaben stärker am Klimaschutz orientieren und das sogenannte „Repowering“ soll vereinfacht werden. Gerade im Bereich der Immobilien wird es auch höchste Zeit, denn Heizung und Warmwasser sind in Deutschland für mehr Energieverbrauch verantwortlich als der gesamte Verkehr.

Artikel „Energiewende: Mehr Klimaschutz im Baurecht“, 16.05.2011, Süddeutsche Zeitung
Link: http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/energiewende-mehr-klimaschutz-im-baurecht-1.1097724

Tags zum Beitrag:
, , , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

Comments are closed.