Deutsches Technikmuseum: Photovoltaikanlage auf dem Dach der neuen Fahrzeughalle

Veröffentlicht am 13. Apr 2011 | Kategorie: Sonnenenergie | Ansichten: 2.188

Am 13. Mai 2011 wird auf 1.400 Quadratmetern in Berlin die neue Dauerausstellung „Mensch in Fahrt – unterwegs mit Auto & Co.“ des Deutschen Technikmuseums zur Geschichte der Mobilität eröffnet. Unter anderem wird dort auch der Sinclair C5 zu sehen sein, dass erste Elektrofahrzeug das im Jahr 1985 in Massenproduktion hergestellt wurde. Damit war es seiner Zeit weit voraus, denn aktuell dominiert das Thema Elektromobilität die Autobranche ebenso wie Politik und Medien. Damit elektrisches Autofahren aber wirklich umweltfreundlich ist, bedarf es neben den Fahrzeugen auch Anlagen zur Erzeugung von sauberem Strom. Eine solche wird nun auf dem Dach der neuen Fahrzeughalle des Museums installiert.

Denn auf dem Dach der neuen Ausstellungshallen des Deutschen Technikmuseums in der Ladestraße errichtet die Berliner Energieagentur eine Photovoltaikanlage zur Erzeugung von sauberer Solarenergie. Die Solarmodule werden vom Unternehmen SOLON direkt aus Berlin geliefert, was die lokale Wirtschaft stärkt und weite Transportwege vermeidet. Als solares Systemhaus stellt SOLON unter anderem Solarmodule und solare Systemtechnik her.

Errichtet und betrieben werden wird die Photovoltaikanlage von der Berliner Energieagentur. Die Bauarbeiten zur Errichtung der Anlage werden in Kürze beginnen und sollen rechtzeitig vor Eröffnung der neuen Ausstellung zur Mobilität abgeschlossen sein. Die Anlage mit 149 polykristallinen Modulen wird mit einer speziellen Unterkonstruktion ohne Dachdurchdringung auf dem leicht abschüssigen Dach der Depothalle montiert werden. Sie hat eine Leistung von 33 kWp und kann damit umweltfreundlich Strom für umgerechnet rund zehn Haushalte erzeugen.

Der erzeugte Strom wird in das Berliner Stromnetz eingespeist. Die BEA prüft darüber hinaus die Möglichkeit, an der neuen Ausstellungshalle eine Solartankstelle für Elektrofahrzeuge zu errichten.

Tags zum Beitrag:
, , , , , , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

Comments are closed.