Türkei bleibt beim Bau eines Atomkraftwerks in der Erdbeben-Gefahrenzone

Veröffentlicht am 15. Mrz 2011 | Kategorie: Sonstiges | Ansichten: 1.889

Während bei Politikern in vielen Teilen der Welt nach der furchtbaren Naturkatastrophe in Japan und dem drohenden Super-GAU in Fukushima zumindest ein Umdenken einzusetzen scheint, versucht man in der Türkei die mögliche Gefahr herunterzuspielen. Die Regierung bleibt dabei, dass in 2013 im südtürkischen Akkuyu das erste Atomkraftwerk des Landes gebaut werden soll. Und das obwohl der Standort laut Spiegel Online nur wenige Kilometer von einer seismischen Störungszone entfernt liegt. Aus der Katastrophe in Japan scheint man in der Türkei also nichts zu lernen.

Artikel „Atomkraft in der Türkei: Die Unbeirrbaren vom Bosporus“, 15.03.2011, Spiegel Online
Link: http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,751013,00.html

Tags zum Beitrag:
, , , , , , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

Comments are closed.