Enerix ist erste PV-Cycle Sammelstelle in Ostbayern

Veröffentlicht am 09. Dez 2010 | Kategorie: Sonnenenergie | Ansichten: 2.077

Das Unternehmen Enerix nimmt als erste und einzige PV-Cycle Sammelstelle in Ostbayern ausgediente Solarmodule zurück. Zudem plant Enerix weitere Rücknahmestellen in ganz Deutschland. Damit behauptet das innovative Unternehmen seine führende Stellung im Markt und unterstreicht sein Engagement für die Umwelt.

Über PV-Cycle

PV-Cycle wurde von Unternehmen der Photovoltaikindustrie gegründet, um ein freiwilliges Rücknahme- und Recycling-Programm für Altmodule einzurichten und auf diese Weise das Versprechen der Branche für umfassende Nachhaltigkeit umzusetzen. Damit übernimmt die Industrie Verantwortung für Photovoltaikmodule entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Abschluss eines Rücknahmevertrags als KfW-Fördervoraussetzug

Seit dem 01.10.2010 verlangt auch die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) im Rahmen des Programms 270 Erneuerbare Energien den Abschluss eines Rücknahmevertrages für gebrauchte Photovoltaik-Module als Fördervoraussetzung.

Enerix Alternative Energietechnik GmbH & Co KG
Julia Kellner
Prüfeninger Schlossstraße 2a
D-93051 Regensburg
Germany
Phone: +49 941.28 04 37- 45
Fax: +49 941.28 04 37-37

presse(at)enerix.de
www.enerix.de

Über Enerix Alternative Energietechnik

Enerix mit Sitz in Regensburg ist ein deutschlandweit tätiger Fachbetrieb für die Planung und Errichtung von Photovoltaikanlagen und erster Franchisegeber in der Photovoltaikbranche. Mit mehr als 1.500 installierten Anlagen, bislang 20 Standorten in Deutschland sowie Ablegern in Großbritannien, Frankreich und Italien verfügt Enerix über ein ständig wachsendes Vertretungsnetz.

Quelle: Pressemitteilung der Enerix Alternative Energietechnik GmbH & Co KG vom 07.12.2010

Tags zum Beitrag:
, , , , , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

Comments are closed.