Das Eis in der Arktis schmizt schneller und in Europa werden die Winter kälter

Veröffentlicht am 09. Dez 2010 | Kategorie: Allgemein | Ansichten: 2.013

Wer es nicht schafft über den eigenen Tellerrand zu schauen oder Änderungen am Klima nur auf Deutschland bzw. Nordeuropa bezieht, der merkt tatsächlich nichts von der globalen Erwärmung. Wie aber bereits Klimaökonom Reimund Schwarze im stern.de-Interview bemerkte, beschränkt sich die zunehmende Kälte auf Nordeuropa. In allen anderen Regionen war das Jahr 2010 eines der heißesten in der gesamten Klimageschichte.

Ähnlich sehen dies neue Studien, von denen eine u.a. in der Fachzeitschrift „Geophysical Research Letters“ veröffentlicht wurde. Laut ihnen könnte die globale Erwärmung Europa härtere Winter bringen, während die Gletscher aber wahrscheinlich schneller schmelzen werden als gedacht. Dies soll ganz besonders für die Gletscher der Arktis gelten. Im 4-seitigen Special auf Focus Online erklärt Redakteur Michael Odenwald die Hintergründe die zu diesen Schlüssen geführt haben.

Special „Klimawandel: Härtere Winter, schmelzendes Eis“, 09.12.2010, Focus.de
Link: http://www.focus.de/wissen/wissenschaft/klima/weltklimakonferenz-2010/tid-20678/klimawandel-haertere-winter…

Tags zum Beitrag:
, , , , , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

Comments are closed.