Ist die komplette Versorgung mit erneuerbarer Energie eine realistische Perspektive?

Veröffentlicht am 16. Sep 2010 | Kategorie: Allgemein | Ansichten: 1.397

Dieser Frage widmet sich das 5-Seitige Special „Energiekonzept: Erneuerbare Energien im Realitätscheck“ von Sebastian Matthes und Dieter Dürand auf WirtschaftsWoche Online. Dabei geht es nicht nur um die Frage, ob eine 100%ige Abdeckung des Strombedarfs durch die Erneuerbaren Energien möglich ist, sondern auch, was eine solche Umstellung für Deutschland bedeuten würde. Denn die größere Schwankung in der Stromproduktion würde neue Stromnetze bzw. eine neue Infrastruktur voraussetzen. Dabei beweisen einzelne Orte wie etwa Morbach, dass sie mit Solarenergie und Windkraft mehr Strom erzeugen können, als die Menschen vor Ort verbrauchen. Und auch die Tatsache, dass nicht mehr nur militante Klimaschützer auf die erneuerbaren Energien setzen, sondern auch Konzerne wie Siemens oder Rewe, zeigt, dass es sich bei der Umstellung auf eine erneuerbare Energieversorgung um die zentrale Aufgabe dieses Jahrhunderts handelt.

Special „Energiekonzept: Erneuerbare Energien im Realitätscheck“, 14.09.2010, WirtschaftsWoche
Link: http://www.wiwo.de/technik-wissen/erneuerbare-energien-im-realitaetscheck-440932/

Tags zum Beitrag:
, , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

Comments are closed.