China investiert riesige Beträge in CO2-arme und grüne Technologien

Veröffentlicht am 17. Aug 2010 | Kategorie: Sonstiges | Ansichten: 2.722

Während sich die Umwelt über Chinas Anstrengungen im Kampf gegen den Klimawandel und für nachhaltigere Technologien freuen dürfte, betrachten Politiker und Konzernvorstände der westlichen Welt das Tempo zum Teil mit Sorge. Denn weil die chinesische Wirtschaft trotz globaler Finanz- und Wirtschaftskrise ohne Unterlass wächst, kann es sich China leisten, riesige Summen in modernste Technik mit geringen CO2-Emissionen zu investieren. Als beispielhaft für diesen Wandel nennt Daniel Seemann in seinem Artikel auf dem CleanEnergy-Project die riesigen Investitionen in Erneuerbare Energien, die Einführung strenger Umweltstandards für Autos sowie das Netz von Hochgeschwindigkeitszügen, das China aufgebaut hat. Dank letztgenanntem konnte die Zahl der klimaschädlichen Inlandsflüge stark vermindert werden. Zudem soll ein beeindruckendes Aufforstungsprogramm gestartet worden sein. China wird sich mit diesen Anstrengungen bereits auf einen zukünftigen, weltweiten Emissionshandels vorbereiten, gleichzeitig aber auch das Potential der Technologieführerschaft bei den Grünen Technologien erkennen.

Artikel „China: Rasant steigende Investitionen in CO2-arme Technik“, 29.07.2010, CleanEnergy-Project
Link: http://www.cleanenergy-project.de/10808/

Tags zum Beitrag:
, , , , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

1 Kommentar
Schreib uns deine Meinung »

  1. […] Supercomputers der Welt sowie weitere technische Höchstleistungen. Nach eigenen Angaben will China vor allem auch bei den erneuerbaren Energien und grünen Technologien zur globalen Nummer…. In fünf Jahren sollen sie mit acht Prozent zum Bruttoinlandsprodukt beitragen und in 2020 sogar […]