BP schafft es weiterhin nicht das Öl im Golf von Mexiko zu stoppen

Veröffentlicht am 19. Jul 2010 | Kategorie: Sonstiges | Ansichten: 1.696

Während die Ölkonzerne und einige Regierungen traurigerweise bereits darüber nachdenken, wo man noch überall nach Erdöl bohren kann, lässt ein Versiegeln oder kontrolliertes Auffangen des Öls aus den Lecks der Deepwater Horizon weiter auf sich warten. Und das mehrere Monate nach dem Beginnn der Katastrophe! Kaum hatte der Energiekonzern BP bekannt gegeben, dass das Bohrloch verschlossen wäre, wurde in der Nähe ein neues Leck entdeckt. Seit dem Untergang der Deepwater Horizon am 20.April 2010 liefen mehrere hundert Millionen Liter Öl in den Golf von Mexiko und die Natur wird Jahrzehnte benötigen um sich zu regenerieren.

Artikel „Ölfiasko – Und wieder ein Leck“, 19.07.2010, Focus.de
Link: http://www.focus.de/wissen/wissenschaft/klima/katastrophen/oelpest/oelfiasko-und-wieder-ein-leck_aid_531834.html

Tags zum Beitrag:
, , , , , , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

Comments are closed.