Staat will 100 Millionen für Innovationsallianz Photovoltaik bereitstellen

Veröffentlicht am 20. Apr 2010 | Kategorie: Sonnenenergie | Ansichten: 2.001

Die schwarz-gelbe Bundesregierung will die Förderung von Solarstrom ab diesem Sommer deutlich reduzieren, was bereits zu Streiks im ostdeutschen Solarvalley geführt hat. Einige Solarunternehmen warnten bereits davor, dass die Senkung der Einspeisevergütung vor- und nachgelagerte Branchen am Photovoltaik-Standort Deutschland gefährdet. Da deutsche Hersteller – insbesondere aus dem Mitteldeutschland – im harten Wettbewerb mit großen Konzernen aus Fernost wohl zum Teil nicht bestehen könnten, hat die Bundesregierung nach Informationen der F.A.Z. ein Sonderförderprogramm für die deutsche Solarindustrie ins Leben gerufen. Im Rahmen der „Innovationsallianz Photovoltaik“ soll die Industrie nach dem Willen der Regierung 500 Millionen Euro in Forschung und Entwicklung investieren, der Staat würde dann über die nächsten drei bis vier Jahre weitere 100 Millionen Euro aus Haushaltsmitteln zur Verfügung stellen.

Artikel: „Neue Förderung: Berlin spendiert Solarindustrie 100 Millionen“, 20.04.2010, FAZ.net
Link: http://www.faz.net/s/Rub0E9EEF84AC1E4A389A8DC6C23161FE44/Doc~EC3669984661A…

Tags zum Beitrag:
, , , , , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

Comments are closed.