Schluss mit Lustig mit Kaya Yanar: Esst scharf statt Schaf!

Veröffentlicht am 30. Apr 2010 | Kategorie: Essen & Trinken | Ansichten: 3.317

Kaya Yanar alias Ranjid posiert auf einem neuen Motiv der Tierrechtsorganisation PETA Deutschland e. V. mit einer überdimensionalen Chillischote im Arm. Sein Aufruf an die Fans: „Esst scharf statt Schaf!“ Damit engagiert sich der gebürtige Frankfurter gegen die grausamen Qualen von Tieren in Intensivtierhaltung und Schlachthöfen. Aus Tierliebe – und für den Klimaschutz. Denn die Intensivtierhaltung gilt als einer der Hauptverursacher klimaschädlicher Emissionen und zerstört durch den Anbau von Futterpflanzen großflächig Ökosysteme und Regenwälder. Außerdem werden für die Produktion von einem Kilo Fleisch ganze 15.000 Liter Wasser verschwendet. Mit dieser Menge könnte man ein Jahr lang täglich duschen.

Gemeinsam mit der Zeitschrift TV Digital produzierte PETA insgesamt sieben Fotos mit Deutschlands Top Comedians: Annette Frier, Dirk Bach, Hugo Egon Balder, Mirja Boes, Hella von Sinnen, Kaya Yanar und Matze Knop. Die Motive wurden in ungewöhnlichen Settings quer durch Deutschland vom Hamburger Fotografen Marc Rehbeck in Szene gesetzt, der PETA seit vielen Jahren unterstützt. Alle Motive der „Schluss mit lustig!“-Kampagne finden Sie auf www.peta.de/schlussmitlustig! Kostenlose „Veggie Starter Kits“ und zahlreiche vegane Rezepte erhalten Sie auf www.goveggie.de.

PETA Deutschland e. V. ist eine Schwesterorganisation von PETA USA, der mit über zwei Millionen Unterstützern weltweit größten Tierrechtsorganisation. Ziel der Organisation ist es, durch Aufdecken von Tierquälerei, Aufklärung der Öffentlichkeit und Veränderung der Lebensweise jedem Tier zu einem besseren Leben zu verhelfen.

PETA Deutschland e.V.
Benzstr. 1
D-70839 Gerlingen

info(at)peta.de
Tel +49 (0)7156-178-280
Fax +49 (0)7156-178-2810

Quelle: Pressemitteilung von PETA Deutschland e.V.

Tags zum Beitrag:
, , , , , , , , , , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

Comments are closed.