PETA fordert Minister statt zum Verzicht aufs Auto zum Verzicht auf Fleisch auf

Veröffentlicht am 16. Mrz 2010 | Kategorie: Auto & Verkehr, Essen & Trinken | Ansichten: 2.385

Weil sie im aktuellen CO2-Ranking der Deutschen Umwelthilfe wegen ihres Dienstwagens kritisch aufgeführt werden, haben Gesundheitsminister Philipp Rösler, Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Hessens Ministerpräsident Roland Koch, Umweltminister Norbert Röttgen und Baden-Württembergs Umwelt- und Verkehrsministerin Tanja Gönner jetzt Post von PETA Deutschland e. V. bekommen. Die Tierrechtsorganisation fordert die Politiker auf, statt sich aufs Fahrrad lieber auf eine rein pflanzliche Ernährung zu setzen. Denn damit könnten sie ihre Klimabilanz gleich um ein vielfaches verbessern.

PETA Aktionen für pflanzliche Ernährung
Fotos: © PETA

„Mit einer rein pflanzlichen Ernährung kann man einfach noch mehr Gas geben!“, so Kampagnenleiterin Anja Hägele von PETA. Zahlreiche Studien belegen, dass eine vegane Ernährung einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz leistet. So zum Beispiel die Studie „Livestock and Climate Change„. Hier stellen die Autoren Robert Goodland und Jeff Anhang heraus, dass die Produktion von Fleisch, Eiern und Milchprodukten für mindestens 32,6 Milliarden Tonnen Kohlenstoffdioxid pro Jahr verantwortlich ist – das ist über die Hälfte aller weltweiten Ausstöße von Treibhausgasen. Der UN-Bericht von 2006 mit dem Titel „Livestock’s Long Shadow: Environmental Issues and Options“ berechnet, dass die Zucht von Tieren zur Nahrungsmittelproduktion mehr Treibhausgase verursacht als alle Geländewägen, Autos, Lastwägen, Flugzeuge und Schiffe der Welt zusammen. Der Bericht nennt die Fleischindustrie einen „der zwei oder drei wichtigsten Verursacher der schlimmsten Umweltprobleme – lokal und global gesehen.“ Allein die Produktion von einem Kilo Rindfleisch erzeugt so viele Emissionen wie eine Autofahrt von 250 km, verbraucht so viel Energie, wie eine 100-W-Glühbirne für knapp zwanzig Tage benötigt und schluckt so viel Wasser, wie man für ein Jahr lang täglich duschen verwenden könnte. Auch aus diesem Grund motiviert PETA alle Menschen zu einer fleischlosen Ernährung: für Gesundheit, Tiere, Umwelt und Klima! Auf www.goveggie.de erhalten Sie kostenlose „Veggie Starter Kits“, mit vielen leckeren und tierfreundlichen Rezepten.

PETA Deutschland e. V. ist eine Schwesterorganisation von PETA USA, der mit über zwei Millionen Unterstützern weltweit größten Tierrechtsorganisation. Ziel der Organisation ist es, durch Aufdecken von Tierquälerei, Aufklärung der Öffentlichkeit und Veränderung der Lebensweise jedem Tier zu einem besseren Leben zu verhelfen.

PETA Deutschland e.V.
Benzstr. 1
D-70839 Gerlingen

info(at)peta.de
Tel +49 (0)7156-178-280
Fax +49 (0)7156-178-2810

Quelle: Pressemitteilung von PETA Deutschland e.V.

Tags zum Beitrag:
, , , , , , , , , , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

Comments are closed.