Passend zu den Osterferien: Wie reist man eigentlich umweltgerecht?

Veröffentlicht am 26. Mrz 2010 | Kategorie: Flugzeuge & Reisen | Ansichten: 1.575

Auch wenn der Artikel von Mirco Lomoth zum Thema „umweltverträgliches Reisen“ auf stern.de schon ein paar Monate alt ist, kommt ihm doch aktuell zum Beginn der Osterferien gerade wieder Bedeutung zu. Denn auch wenn beim wohlverdienten Urlaub immer noch die meisten Menschen die Probleme wie Erderwärmung und Klimawandel ebenso wie ihre Alltagsprobleme einfach einmal vergessen wollen, stellt sich die Tourismusindustrie doch bereits auf eine wachsende Anzahl ökologisch bewusster Kunden ein.

Allerdings ist die Übersicht noch recht schwierig und oft ist nicht sofort klar, ob z.B. ein Hotel wirklich nachhaltig betrieben wird oder nur ein einzelnes Umweltprojekt werbewirksam aufgebauscht wird. Eine bessere Hilfe zur Orientierung bieten touristische Umweltsiegel, leider sind Ökosiegel wie die „EU Blume“ oder das schweizer „Steinbock-Label“ noch relativ unbekannt. Es gibt aber inzwischen einige Initiativen, wie das Forum Anders Reisen, einem Zusammenschluss von mehr als 163 Veranstaltern, die nachhaltige Reisen anbieten. In Zukunft kann man also vielleich sogar mit relativ gutem Gewissen in den Urlaub fahren, wobei Fahren wohl auch weiter auf jeden Fall umweltverträglicher bleibt als Fliegen.

Artikel „Umweltverträgliches Reisen: Die grünste Zeit des Jahres“, 14.12.2009, stern.de
Link: http://www.stern.de/reise/service/umweltvertraegliches-reisen-die-gruenste-zeit-des-jahres-1528325.html

Tags zum Beitrag:
, , , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

Comments are closed.