Verbraucher für Klimaschutz: Erster Kölner Carrotmob im April 2010

Veröffentlicht am 19. Feb 2010 | Kategorie: Sonstiges | Ansichten: 1.935

Das internationale Erfolgskonzept „Carrotmob“ wird im April zum ersten Mal in Köln stattfinden und die Macht der Verbraucher demonstrieren.

Die Idee des Carrotmob nutzt das marktwirtschaftliche System, um einen guten Zweck zu fördern. Im Gegensatz zu der Bestrafung durch einen Warenboykott, wird ein Unternehmen bei einem Carrotmob mit zusätzlicher Nachfrage belohnt. Die Mobilisierung der Kunden übernimmt das Carrotmob Team. Für Nachhaltigkeit, Umweltschutz oder die Verbesserung von Arbeitsbedingungen bekommt der Unternehmer zusätlichen Umsatz und kostenlose Werbung. Insbesondere durch Web 2.0 Initiativen und virales Marketing wird gezielt für die Aktion geworben.

Das Event, welches schon in San Francisco, London und Berlin Erfolge erzielen konnte, wird diesen April zum ersten Mal in Köln stattfinden. Dafür wird von dem Team des Carrotmobs Köln ein Lebensmittelladen gesucht. Dieser sollte bereit sein, einen Teil des Umsatzes vom Aktionstag in Energieeffizienzmaßnahmen im eigenen Geschäft zu investieren. Der Lebensmittelladen in Köln, der den höchsten Beitrag zusagt, wird für den Carrotmob ausgewählt. Das im April stattfindende Event wird die Energiebilanz des Ladens nachhaltig verbessern und das Bewusstsein der Konsumenten und des Unternehmers für Umweltschutz und Nachhaltigkeit schärfen.

Weitere Informationen:

Carrotmob Köln
carrotmob(at)gmx.de

Fabian Huber
0163/7423536

Peer Scharnweber
0178/78003768

Carrotmob Köln GbR
Otto-Fischer-Str. 6b
50674 Köln

Wir sind eine Gruppe verschiedener junger Menschen, die nicht darauf warten möchten, bis Politik und Wirtschaft den Klimawandel bekämpft. Wir möchten mit Hilfe der Verbraucher den Umweltschutz auch für Geschäfte ermöglichen, die nicht auf staatliche Hilfe hoffen können.

Wir glauben an die Macht des Verbrauchers und sind gleichzeitig bemüht die Umwelt zu schützen. Wir möchten, dass die Stadt Köln sauberer wird und auch auf eine gute Umwelt-/Klimabilanz zusteuert. Bisher konnten wir bei Politik und Wirtschaft nicht viele Verbesserungen feststellen, die in den letzten Jahren das Klima geschont hätten. Das geht uns zu langsam. Durch die Kraft der Verbraucher können die notwendigen finanziellen Mittel beschafft werden.

Quelle: Pressemitteilung von Carrotmob Köln vom 18. Februar 2010 / openPR

Tags zum Beitrag:
, , , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

3 Kommentare
Schreib uns deine Meinung »

  1. Mittlerweile gibt es einen genauen Termin:
    Samstag, 17.April 2010
    Alle Infos können auf unserer Website eingesehen werden:
    http://carrotmobkoeln.org/
    Kandidat wird ein Lebensmittelladen (z.B. Obst&Gemüse) in Kölner Stadtraum sein, die Bewerbunsfrist geht noch bis zum 15.03.2010.

  2. […] Seitdem gab es in Deutschland weitere Carrotmobs in Berlin, München, Bonn, Frankfurt sowie den Carrotmob in Köln und den Carrotmob in Bremen. Bisher haben die Aktionen Energiesparmaßnahmen angestoßen, durch die […]

  3. […] fand in Berlin der erste Carrotmob statt, darauf folgten München, Bonn und Frankfurt sowie der Carrotmob in Köln und der Carrotmob in […]