Rajendra Pachaui, Chef des Weltklimarats IPCC wegen Honoraren in der Kritik

Veröffentlicht am 01. Feb 2010 | Kategorie: Sonstiges | Ansichten: 1.679

Klimaforscher sind halt auch nur Menschen: Erst entwendeten Hacker E-mails von einem Computer der „Climate Research Unit“ (CRU) der University of East Anglia und dann übernahm der IPCC-Vorsitzende Rajendra Pachauri auch noch völlig ungeprüft eine Aussage zur kompletten Schmelze der Gletscher, die sich dann dummerweise als rein spekulative Schätzung herausstellte. Nachdem Pleiten, Pech und Pannen die Klimaforscher bereits in Bedrängnis gebracht haben, gerät der Chef des Weltklimarats IPCC, Rajendra Pachaui, nun auch noch wegen hoher Beratungshonorare von der Deutschen Bank und anderen Konzernen in die Kritik. Dabei sollen die Honorare in Höhe von ca. 100.000 Euro laut Focus Online gar nicht an ihn persönlich, sondern an sein Institut TERI gegangen sein. Dennoch sieht der IPCC dadurch die nachhaltige Unabhängigkeit des Weltklimarats in Gefahr.

Artikel „Weltklimarat: Kritik wegen Beratungshonoraren“, 31.01.2010, Focus.de
Link: http://www.focus.de/wissen/wissenschaft/klima/weltklimarat-kritik-wegen-beratungshonoraren_aid_475392.html

Tags zum Beitrag:
, , , , , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

Comments are closed.