Klimaschutzkampagne kürt Portalpartner des Jahres 2009

Veröffentlicht am 07. Jan 2010 | Kategorie: Sonstiges | Ansichten: 1.619

Sie haben sich im vergangenen Jahr besonders um den Klimaschutz in Deutschland verdient gemacht: SPIEGEL ONLINE, die Allianz Dresdner Bauspar AG und die Agentur für Erneuerbare Energien e.V. haben viele Tausend Deutsche im Internet zu persönlichen Energiesparmöglichkeiten beraten und so den Ausstoß von 4.760 Tonnen CO2 verhindert. Die gemeinnützige co2online GmbH, die die interaktiven Energiespar-Ratgeber im Rahmen der vom Bundesumweltministerium geförderten Kampagne „Klima sucht Schutz“ anbietet, kürte die drei Portale daher jetzt zu den „Portalpartnern des Jahres 2009″.

Das führende deutsche Nachrichtenportal SPIEGEL ONLINE konnte sich in der Kategorie HIGHPerformance durchsetzen, die konstant hohe Beratungszahlen bewertet. Mit ihrer redaktionell aufbereiteten Einbindung der Energiespar-Ratgeber auf der Plattform www.energie-bausparen.de sowie einer kommunikativen Begleitung durch Newsletter und Kundenmagazin entschied die Allianz Dresdner Bauspar AG die Kategorie MEDIAction für sich. Die Website www.waermewechsel.de der Agentur für Erneuerbare Energien e.V. wurde der erfolgreichste NEWComer des Jahres 2009. „Ohne unsere starken Portalpartner könnten wir uns nicht so erfolgreich für den Klimaschutz einsetzen. Wir freuen uns mit den Gewinnern und gratulieren ganz herzlich“, erklärt Tanja Loitz, Geschäftsführerin von co2online.

Die Portalpartner beteiligen sich aktiv an den Zielen der Klimaschutzkampagne, indem sie die Energiespar-Ratgeber auf ihren Webseiten einbinden. Durch die abgeschlossenen Beratungen tragen die Partner zur thematischen Aufklärung der Bürger sowie zur Vermeidung zahlreicher Tonnen CO2 bei. Gemeinsam mit den rund 700 Portalpartnern konnte co2online in 2009 die Marke von drei Millionen abgeschlossenen Beratungen durchbrechen und damit bis heute nachweislich und ursächlich die Vermeidung von über 2,2 Millionen Tonnen CO2 anstoßen.

Über die co2online gemeinnützige GmbH
Die gemeinnützige Beratungsgesellschaft co2online mbH setzt sich für die Senkung des klimaschädlichen CO2-Ausstoßes ein. Mit interaktiven Energiespar-Ratgebern, einem Energiesparkonto, Heizspiegeln, einem Klima-Quiz sowie Portalpartnern aus Wirtschaft, Medien, Wissenschaft, Politik und Verwaltung motiviert sie den Einzelnen, mit aktivem Klimaschutzauch Geld zu sparen. co2online ist Träger der Kampagne „Klima sucht Schutz“ (www.klima-sucht-schutz.de), der „Heizspiegelkampagne“ (www.heizspiegel.de), der „Pumpenkampagne“ (www.sparpumpe.de) und des „Energiesparclubs“ (www.energiesparclub.de). Alle Kampagnen werden durch das Bundesumweltministerium gefördert.

Kontakt:
Sophie Fabricius
co2online gemeinnützige GmbH
Hochkirchstr. 9
10829 Berlin
Tel.: +49 – 30 – 210 2186 – 16
Fax: +49 – 30 – 210 2186 – 60
sophie.fabricius(at)co2online.de

Pressemitteilung der co2online gemeinnützige GmbH vom 7. Januar 2010

Tags zum Beitrag:
, , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

Comments are closed.