CO2-Emissionen in Deutschland dank Wirtschaftskrise 27 Prozent unter dem Wert von 1990

Veröffentlicht am 22. Dez 2009 | Kategorie: Allgemein | Ansichten: 2.625

Für betroffene Firmen oder entlassene Miratbeiter wird es sicherleich kein Trost sein, aber die Wirtschaftskrise hat auch positive Effekte: Alle Entwicklungen neuer Techniken zur Gewinnung erneuerbarer Energien, sparsamer Autos oder sonstige Energiesparmaßnahmen haben bisher nicht erreicht, was die Weltwirtschaftskrise in einem Jahr geschafft hat. So sank der Ausstoß an schädlichen Klimagasen im Jahr 2009 in Deutschland gegenüber dem Vorjahr laut der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen am berichtet um fast neun Prozent. Die CO2-Emissionen lagen den vorläufigen Berechnungen zufolge in 2009 damit um rund 27 Prozent unter dem Wert des Basisjahrs 1990. Dank der Wirtschaftskrise hat es Deutschland damit erstmals geschafft, das im Rahmen des Kyoto-Protokolls eigentlich schon für 2005 zugesagte Klimaziel zu erreichen und den Kohlendioxidausstoß um 25 Prozent unter den Wert von 1990 zu senken.

Artikel “ Klimagas: Die Wirtschaftskrise ist der größte Umweltschützer“, 22.12.2009, Welt Online
Link: http://www.welt.de/politik/ausland/article5614948/Die-Wirtschaftskrise-ist-der-groesste-Umweltschuetzer.html

Tags zum Beitrag:
, , , , , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

Comments are closed.