Photovoltaik-Anlagen können bei Bränden sehr gefährlich sein

Veröffentlicht am 22. Okt 2009 | Kategorie: Sonnenenergie | Ansichten: 2.405

Eigentlich sind Photovoltaik-Analgen auf dem Dach eines Wohnhauses oder einer Gewerbeimmobilie ja etwas gutes. Sie erzeugen CO2-freien Strom und schützen damit sowohl unser Klima und wunsere Umwelt wie auch den Geldbeutel des Betreibers. Problematisch kann es allerdings werden, wenn es zu einem Brand kommt, denn bei Löscharbeiten können die unter elektrischer Spannung stehenden Anlagen die Feuerwehrleute gefährden. Nachdem jedes Jahr immer mehr Photovoltaik-Anlagen auf deutschen Dächern installiert werden, befürchten Experten nun eine Zunahme dieser gefährlichen Zwischenfälle, über die Focus Online in diesem Beitrag berichtet.

Artikel „Photovoltaik – Brenzlige Sache“, 05.10.2009, Focus.de
Link: http://www.focus.de/immobilien/energiesparen/tid-15908/photovoltaik-brenzlige-sache…

Tags zum Beitrag:
, , , , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

1 Kommentar
Schreib uns deine Meinung »

  1. […] Klima ist die Verbreitung von Solaranlagen auf Hausdächern sicherlich etwas Positives, doch Photovoltaik-Anlagen können bei Bränden sehr gefährlich sein, was vor allem die Sicherheit von Feuerwehrleuten bei der Brandbekämpfung gefährdet. Da […]