Alternativer Nobelpreis an Ärztin, Friedensaktivist und Umweltschützer vergeben

Veröffentlicht am 13. Okt 2009 | Kategorie: Sonstiges | Ansichten: 1.250

Der Right Livelihood Award (RLA), häufig als Alternativer Nobelpreis bezeichnet, wurde heute in Stockholm vergeben. Mit ihm sollen Personen, Organisationen und Repräsentanten sozialer Bewegungen ausgezeichnet werden, die sich mit praktischen Lösungen und Modellen für menschenwürdige Lebensweisen, den Umweltschutz oder Abrüstung und Frieden einsetzen. Diesjährige Preisträger sind der Umweltschützer René Ngongo, der selbst während des Krieges für die Erhaltung des Regenwaldes im Kongo kämpfte, die Australierin Catherine Hamlin, die sich um die Gesundheit von Frauen in Afrika kümmert und Alyn Ware aus Neuseeland. Letzterer engagiert sich seit über 25 Jahren für die Friedenserziehung und eine Welt ohne Atomwaffen. Mit einem weiteren Ehrenpreis wurde der kanadische Umweltschützer David Suzuki für seinen Beitrag im Kampf gegen den Klimawandel geehrt.

Artikel „Alternativer Nobelpreis – Drei Aktivisten ausgezeichnet“, 13.10.2009, Focus.de
Link: http://www.focus.de/politik/ausland/alternativer-nobelpreis-drei-aktivisten-ausgezeichnet…

Tags zum Beitrag:
, , , , , , , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

Comments are closed.