Aktion gegen klimaschädliche Nahrungsmittel

Veröffentlicht am 02. Sep 2009 | Kategorie: Essen & Trinken | Ansichten: 1.955

Eingeflogenes Gemüse und Früchte wie Ananas oder Bananen, Kaffee aus Brasilien und ordentliche Portionen Fleisch. So sieht der Speiseplan hierzulande häufig aus und aus diesem Grund ist der Nahrungsmittel-Sektor inzwischen für ca. 20% der CO2-Emissionen in Deutschland verantwortlich. Mit der Aktion „Essen fürs Klima“ (und natürlich für unsere Gesundheit) möchte Utopia, das Portal für strategischen Konsum, auf den großen Hebel hinweisen, den das tägliche Brot und vor allem der Verzehr von Fleisch auf das Weltklima hat. Auf den Seiten des Specials finden sich daher neben Tipps wie „saisonale und möglichst regionale Produkte kaufen“, „mehr pflanzliche Nahrungsmittel statt Fleisch“ oder „Einkaufen ohne Auto“ viele weitere lesenswerte Beiträge zum Thema „Essen und Klima“.

Special „Essen fürs Klima“, Provamel und Utopia.de
Link: http://www.utopia.de/provamel

Tags zum Beitrag:
, , , , , , , , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

Comments are closed.