Solarsiedlungen in Deutschland und weltweit auf dem Vormarsch

Veröffentlicht am 21. Aug 2009 | Kategorie: Sonnenenergie, Städte & Gemeinden | Ansichten: 1.869

Im Süden der Eifel, an der Grenze zu Luxemburg, entsteht auf ca. fünf Hektar eine neue Solarsiedlung, die ihren Strombedarf zu 100% aus Sonnenenergie decken soll. Und es ist nicht die erste ihrer Art: Bereits im Jahr 1997 legten drei Düsseldorfer Landesministerien das Programm „Mit der Sonne bauen – 50 Solarsiedlungen in Nordrhein-Westfalen“ auf, die ihren Energiebedarf zum Großteil über Solarenergie decken können. Auch im übrigen Bundesgebiet sowie im Ausland sind in den letzten Jahren einige dieser Siedlungen entstanden oder in Planung.

Ein der Besonderheiten an der Siedlung mit dem Namen „Brodschrank“ an der luxemburgischen Grenze ist allerdings, dass es mit Hilfe eines Solarheizkraftwerks (SHKW) sowie Photovoltaik-Anlagen auf den Dächern der Wohnhäuser den kompletten Heizenergie-, Warmwasser- und einen Teil des Strombedarfs der Siedlung decken will. Einziges Manko scheint bisher, dass das CO2-neutrale Wohngebiet mitten im Niemandsland ohne Nahverkehrsanschluß errichtet wurde und alle Bewohner so auf das Pendeln mit dem Auto angewiesen sind. Um das Klima dadurch nicht zu sehr zu belasten soll in ein Car-Sharing-Angebot mit Elektroautos gesetzt werden, die ihre Energie aus den Solaranlagen beziehen sollen.

Artikel „Solarsiedlungen: Auf der Sonnenseite“, 21.08.2009, FAZ.net
Link: http://www.faz.net/s/Rub8E0FC0CD826A4ACA80504FD9153A70F2/Doc~EAE9845C7346F40689C…

Tags zum Beitrag:
, , , , , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

Comments are closed.