Solarenergie Gewinner der Klima und Energiekrise

Veröffentlicht am 05. Aug 2009 | Kategorie: Sonnenenergie | Ansichten: 1.376

Saubere Energie aus der Sonne ist die Zukunft, das glauben immer mehr Menschen und so ist es auch kein Wunder, dass sich die Solarbranche als strahlenden Gewinner von Klimawandel, Energie- und Wirtschaftskrise sieht. Allein auf deutschen Dächern befinden sich mittlerweile rund eine halbe Million kleinere und mittlere Solaranlagen, 150.000 davon wurden im Rekordjahr 2008 angeschlossen. Das Wachstum der Photovoltaik-Branche ist gigantisch: Seit acht Jahren wächst sie um durchschnittlich 50 Prozent pro Jahr, wobei der Umsatz bisher vor allem aus dem Verkauf und der Installation von Kleinanlagen stammt. In südlicheren Ländern wie Italien und Spanien wurde in 2008 sogar ein Wachstum von mehr als 200 Prozent verzeichnet.

Sinkender Modulpreise aufgrund immer stärkerer Konkurrenz vor allem aus Fernost, setzen heimische Hersteller allerdings immer stärker unter Druck und auch die aktuelle Finanz- und Wirtschaftskrise ging nicht spurlos an der erfolgsverwöhnten Sonnenbranche vorbei. Experten sehen in der aktuellen Situation aber nur eine notwendige Konsolidierung und nicht das Ende des Solarbooms. In Zukunft dürften vermehrt auch riesige Solarthermie-Projekte wie das geplante DESERTEC Prokjekt für weiteres Wachstum sorgen.

Artikel „Solarenergie – Zwischen Wüsten-Traum und Dorf-Idyll“, 20.07.2009, Focus.de
Link: http://www.focus.de/immobilien/energiesparen/tid-15061/solarenergie-zwischen-wuesten-traum…

Tags zum Beitrag:
, , , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

Comments are closed.