Siemens entwickelt die leistungsstärkste luftgekühlte Gasturbine der Welt

Veröffentlicht am 10. Aug 2009 | Kategorie: Sonstiges | Ansichten: 1.669

Fossile Energieträger werden immer knapper und die Verbrennung z.B. zur Stromerzeugung steht heute, aufgrund der entstehenden Emissionen, häufig in der Kritik. Zwar braucht alle Welt elektrische Energie, die Emissionen tragen aber zu großer Wahrscheinlichkeit zur globalen Erderwärmung und dem Klimawandel bei. Da der Umstieg auf Erneuerbare Energien aber nicht von heute auf morgen möglich ist, sind vor allem auch effizientere Technologien für die herkömmliche Stromerzeugung ein (vorübergehender) Schritt in eine grünere Zukunft.

Einer der Technologieführer in diesem Bereich ist der deutsche Siemens Konzern, der bereits seit einiger Zeit sehr stark in die Zukunftsbranche „Green Tech“ investiert. Für das Kraftwerk von E.on im oberbayerischen Irsching hat Siemens nun über einen längeren Zeitraum die leistungsstärkste luftgekühlte Gasturbine der Welt getestet. Mit einem Wirkungsgrad von mehr als 60 Prozent liegt sie zwei Prozent über der Turbine des bisherigen Rekordhalters, dem Gaskraftwerk Mainz-Wiesbaden. Auch wenn zwei Prozent erst einmal wenig klingen, sparte die neue Gasturbine in Irsching gegenüber dem bisherigen Rekordhalter bereits im Test ca. 40.000 Tonnen CO2 ein, da deutlich weniger Gas verbrannt werden musste.

Artikel „Energie – Fortschritt bei der Energieerzeugung“, 29.07.2009, Handelsblatt.com
Link: http://www.handelsblatt.com/technologie/energie_technik/fortschritt-bei-der-energieerzeugung…

Tags zum Beitrag:
, , , , , , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

Comments are closed.