China will mit Hilfe von Photovoltaik unabhängiger werden

Veröffentlicht am 14. Aug 2009 | Kategorie: Sonnenenergie | Ansichten: 2.060

Die chinesische Regierung will in Zukunft Solar- bzw. Photovoltaikprojekte mit hohen Summen fördern um so die Solarindustrie als neuen Wachstumsmotor des Landes zu stärken. Dafür sollen der Staat laut Pekinger Finanzministerium künftig bis zu 70% der Investitionskosten von neuen Solarkraftwerken zuschießen. Bis 2011 sollen netzabhängigen On-Grid-Projekte mit einer Leistung von mindestens 500 MW mit bis zu 50% der gesamten Investitionssumme bezuschusst werden. Außerdem wird jede Provinz bei Projekten mit je 20 MW unterstützt und in abgelegenen Gebieten des riesigen Landes soll es bei bestimmten Voraussetzungen sogar bis zu 70% Förderung geben. Chinas Ziel ist es, bis zum Jahr 2020 mindestens 15% seiner Energie aus regenerativen Energiequellen zu decken und so unabhängiger von fossilen Energiequellen zu werden.

News „China klotzt bei PV“, 25.07.2009, Bund der Energieverbraucher e.V.
Link: http://www.energienetz.de/de/start__2229/NewsDetail__8402/

Tags zum Beitrag:
, , , , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

Comments are closed.