Umweltschützer raten wegen hohem Stromverbrauch von Klimaanlagen ab

Veröffentlicht am 29. Jul 2009 | Kategorie: Wohnungen & Häuser | Ansichten: 2.366

Vor allem tragbare Kompakt-Klimageräte, welche die warme Raumluft über einen Schlauch aus dem geöffneten Fenster leiten, stehen in der Kritik von Umweltschützern. Denn diese Klimaanlagen verbrauchen Unmengen Strom, was bis zu Nachzahlungen von 300 Euro pro Jahr führen kann und natürlich auch eine hohe Umwelbelastung bedeutet. Sie kritisieren, dass Verkäufer im Handel selten auf den hohen Stromverbrauch hinweisen und man Fenster mit starker Sonneneinstrahlung lieber abzuschatten sollte (z.B. Vorhänge oder Rolladen) um dann nachts oder in den kühleren Morgenstunden durchzulüften. Damit tut man dann nicht nur Umwelt und Klima etwas gutes sondern spart auch noch bares Geld.

Artikel „Stromfresser: Experten warnen vor Klimageräten“, 28.07.2009, Focus.de
Link: http://www.focus.de/immobilien/energiesparen/stromfresser-experten-warnen-vor-klimageraeten…

Tags zum Beitrag:
, , , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

Comments are closed.