Die EU sagt Elektrogeräten mit hohem Energieverbrauch den Kampf an

Veröffentlicht am 07. Jul 2009 | Kategorie: Sonstiges | Ansichten: 2.231

Flatscreen-TV, Computer, Stereo-Anlage, Sat-Receiver, DVD-Player, Spielkonsole, Handys und viele weitere Elektrogeräte sind aus den Wohn- und teils auch Kinderzimmern hierzulande nicht mehr wegzudenken. Klar, dass mit der Anzahl von Elektrogeräten auch der Stromverbrauch der privaten Haushalt rasant ansteigt. Da viele Hersteller Produkte mit geringerem Stromverbrauch herstellen könnten, dies aber nicht tun, will die Europäische Union den Mehrverbrauch für die nahe Zukunft über gesetzlich festgelegte Verbrauchsobergrenzen und einen Energie-Effizienz-Index z.B. für Fernseher regeln.

So wird es bereits ab Anfang 2010 einen Energie-Effizienz-Index für Fernseher geben, der die jeweilige Bildgröße berücksichtigt und von „A“ bis „G“ geht. Wie bei Waschmaschinen, Trocknern oer Kühlschränken steht „A“ dabei für den niedrigsten Stromverbrauch. Problematisch sind auch die kommenden Regeln für den Standby- Betrieb. Was in Bereitschaft mehr als ein Watt verbraucht, darf ab Januar 2010 nicht mehr auf den Markt gebracht werden. Vor allem soll aber auch der völlig unnötige Stromverbrauch im bequemen Stand-By Modus stark reduziert werden (Tipp: Am besten den Stand-By Modus ausschalten). So soll z.B. ein DVD-Recorder nur noch maximal ein Watt verbrauchen, sofern er im Stand-By Modus die Uhrzeit anzeigt erhöht sich der maximale Wert auf zwei Watt. Aktuell werden diese Werte noch von vielen Geräten überschritten.

Mit den Regelungen – die wie wie alle Verbote oder gesetzliche Begrenzungen nicht ganz unstrittig sind – sollen ab 2020 pro Jahr 35 Milliarden Kilowattstunden Strom eingespart werden. Das dürfte dann auch wieder den Verbrauchern gefallen und so ist auch das Fazit von Welt Online: „Die Begrenzung des Stromverbrauchs durch die EU ist begrüßenswert, solange sie nicht den Wettbewerb verzerrt oder Produkte verschlechtert.“.

Artikel „Elektrogeräte – Wie die EU den Stromverbrauch reduzieren will“, 07.07.2009, Welt Online
Link: http://www.welt.de/webwelt/article4038504/Wie-die-EU-den-Stromverbrauch-reduzieren-will…

Tags zum Beitrag:
, , , , , , , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

1 Kommentar
Schreib uns deine Meinung »

  1. […] In der Europäischen Union soll es bereits an Anfang 2010 Obergrenzen für den Stromverbrauch von Fernsehern sowie einen Energie-Effizienz-Index für TVs und andere Elektrogeräte geben. Damit soll dem hohen Energieverbrauch in der EU der Kampf angesagt werden (Beitrag “Die EU sagt Elektrogeräten mit hohem Energieverbrauch den Kampf an“). […]