Elektroautos schon 2020 günstiger als Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor?

Veröffentlicht am 27. Mai 2009 | Kategorie: Auto & Verkehr | Ansichten: 1.856

Laut einer einer Untersuchung des Instituts für Automobilwirtschaft (IFA), die im Auftrag des international tätigen Dienstleistungsunternehmens DEKRA durchgeführt wurde, könnten Elektroautos und Fahrzeuge mit Vollhybrid-Antrieb schon in naher Zukunft Kostengünstiger sein als Autos mit Benzin- oder Dieselmotor. Die Ergebnisse basieren auf der Annahme, dass der Benzinpreis auch in Zukunft weiter stark steigt. Im Rahmen der Untersuchung wird von einem Preis von drei Euro für den Liter Benzin im Jahr 2020 ausgegangen. Selbst wenn dann ein Benziner im Durchschnitt nur noch sechs Liter und ein Diesel nur noch fünf Liter auf 100 Kilometer verbraucht, würden die Kilometerkosten eines Elektroautos ca. 10% darunter liegen.

Artikel „Elektroautos – Die Billigheimer der Zukunft?“, 27.05.2009, Focus.de
Link: http://www.focus.de/auto/neuwagen/neuheiten/spritsparkonzepte/elektroautos-die-billigheimer-der…

Tags zum Beitrag:
, , , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

3 Kommentare
Schreib uns deine Meinung »

  1. […] Emissionen – wenn auch ebenfalls deutlich weniger im Vergleich zu Benzinern und Dieseln. Bei den Elektroautos stehen bisher hohe Kosten für die Batterien sowie eine vergleichsweise geringe Reichweite dem […]

  2. […] im elektrischen Antrieb sieht. Aus diesem Grund kündigte er bereits dem Jahr 2010 den Verkauf von Elektroautos an und sagt für die Jahre ab 2012 den Verkauf von bis zu 100.000 Elektroautos pro Jahr in den USA […]

  3. […] Fahrzeugs in Deutschland nicht subventioniert werden, während in vielen anderen Ländern der Käufer eines Elektroautos massive Zuzahlungen vom Staat […]