Kraftwerke sollen mittels CCS-Technologie durch Abtrennen von CO2 sauberer werden

Veröffentlicht am 19. Feb 2009 | Kategorie: Sonstiges | Ansichten: 1.842

Aktuell stehen Industriestaaten wie Deutschland vor dem Problem, dass die Erneuerbaren Energien zwar boomen und der Anteil am Gesamtenergiemix wächst, sie aber immer noch nur einen kleinen Teil ausmachen. Da Wind und Sonne zu den verschiedenen Zeiten unterschiedlich stark zur Verfügung stehen, dürfte es außerdem schwierig sein, mit Sonnenenergie oder Windkraft die Grundlast zu decken. Aus diesem Grund werden herkömmliche Kraftwerke, die Kohle oder Erdgas verbrennen und dabei das Treibhausgas CO2 ausstoßen, wohl noch eine Weile benötigt.

Aus diesem Grund setzen sowohl Politik wie auch Energiewirtschaft auf eine neue Technologie um diese Kraftwerke sauberer zu machen. Sie nennt sich „Carbon Capture and Storage“ (CCS) und beschreibt nichts anderes als das Abtrennen von CO2 aus den Kraftwerksabgasen und das Speichern in unterirdischen Lagerstätten. Tief unter die Erde soll es sich dann chemisch mit dem Gestein verbinden und so für lange Zeit nicht in die Atmosphäre gelangen können.

Der UN-Klimarat beziffert das weltweite Vermeidungspotenzial von Kohlendioxid auf 220 bis 2200 Milliarden Tonnen CO2. Dennoch ist die Kohlendioxid-Abscheidung sicherlich keine Endlösung. Diese kann langfristig nur aus einer Umstellung auf 100% Regenerative Energien bestehen um der gesamten Menschheit einen hohen Lebensstandard und gleichzeitig eine intakte Umwelt zu gewährleisten. Allerdings könnte es eine sinnvolle Zwischenlösung sein, mit der vor allem bestehende Kraftwerke sauberer gemacht werden können. Geld für neue Anlagen sollten ausschließlich in Erneuerbare Energien fließen.

Artikel „Umwelt – Treibhausgas soll in den Untergrund“, 18.02.2009, Welt Online
Link: http://www.welt.de/wissenschaft/article3229164/Treibhausgas-soll-in-den-Untergrund.html

Tags zum Beitrag:
, , , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

2 Kommentare
Schreib uns deine Meinung »

  1. […] und bis 2015 ein Kraftwerk entstehen, das CO2 aus dem Abgas abscheidet und unterirdisch speichert (CCS-Technologie). Da ähnliche Vorhaben in den USA oder in Deutschland nur schleichend vorankommen, könnte es eine […]

  2. […] Betreiber von Kohlekraftwerken und einige Politiker propagieren die sogenannte CCS-Technologie (Carbon Capture and Storage) als die Lösung für unsere Energie- und Umweltprobleme. Dabei […]