Umweltschonend Verreisen in Zeiten des Klimawandel

Veröffentlicht am 19. Dez 2008 | Kategorie: Flugzeuge & Reisen | Ansichten: 1.990

Nicht nur die Energiebranche, die Autoindustrie oder die Bauwirtschaft werden sich durch den (mitverursachten) Klimawandel verändern. Auch die Tourismusindustrie ist betroffen, denn der zweiwöchige Mallorca-Urlaub verspricht zwar Sonne, Strand und Erholung, verursacht aber pro Person auch ganze 1,2 Tonnen CO2-Emissionen. Und wird die Reise gleich zur Fernreise wie z.B. bei bei zwei Wochen Mexiko-Urlaub, werden gleich mehr als sieben Tonnen CO-Emissionen pro Person verursacht.

Da es uns aber nach wie vor in die Ferne ziehen wird, gibt stern.de in einem Special konkrete Tipps zum grünen Reisen und zeigt die umweltverträglichsten Verkehrsträger. Und dabei kann man schon vor Reisebuchung anfangen, indem man Ziele in der Nähe und eine klimafreundliche Anreise in Betracht zieht. So können Reiseziele unter einer Entfernung von 700 Kilometern auch bequem und gleichzeitig klimaschonender mit dem Auto oder der Bahn erreicht werden. Bei Reisen zu Urlaubszielen, die weiter als 2.000 Kilometer entfernt sind, sollte der Urlaub zwei Wochen oder länger dauern, damit sich die CO2-Emissionen des Flugs wenigstens lohnen. Zur entsprechenden Mobilität vor Ort kann man sich an eine lokale Autovermietung auf Mallorca wenden, die mit CO2-armen Autos ausgestattet ist.

Artikel „Umweltgerechtes Reisen: Wegweiser in den grünen Urlaub“ 18.12.2008, stern.de
Link: http://www.stern.de/reise/sonstige/:Umweltgerechtes-Reisen-Wegweiser-Urlaub/649578

Tags zum Beitrag:
, , , , , , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

Comments are closed.