Die Wahrheit über die Klimabilanz von Deutschland und anderen Industriestaaten

Veröffentlicht am 11. Dez 2008 | Kategorie: Sonstiges | Ansichten: 1.504

Deutschland ist Weltmeister. Zumindest Weltmeister beim Klimaschutz. Mit dieser starken Aussage im Rücken kann Frau Merkel dann auch schon mal hergehen und im Namen der deutschen Industrie die Klimaschutz-Pläne der EU boykottieren. Allerdings zeigen CO2-Statistiken und Kyoto-Statistiken für fast alle Industrienationen inkl. Deutschland geschönte Zahlen: Die Industriestaaten sind für deutlich mehr Treibhausgasemissionen verantwortlich als offiziell zugegeben und Schwellenländer wie Indien oder China für deutlich weniger. Der Hauptgrund liegt in der Abwanderung energieintensiver Industrien in die Schwellenländer im Rahmen einer günstigeren Produktion. Die Emissionen werden demnach den Schwellenländern zugerechnet, die Produkte und Waren werden allerdings weiterhin für die reichen Industrienationen produziert und am Ende auch dort konsumiert.

Artikel „Ausgelagerte Emissionen – Wie Deutschland seine Klimabilanz schönrechnet“ 10.12.2008, Spiegel Online
Link: http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,595288,00.html

Tags zum Beitrag:
, , , , , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

Comments are closed.