Wie Hausbesitzer mit Wärmepumpen klimaschonend heizen

Veröffentlicht am 28. Okt 2008 | Kategorie: Wohnungen & Häuser | Ansichten: 1.522

Wärmepumpe nutzen die Umwelt als Energielieferant und schonen damit zugleich die Umwelt sowie den Geldbeutel der Hausbesitzer. Wärmepumpen erwärmen ein Gebäude indem sie Luft, Boden oder Grundwasser Wärme entziehen und diese dann im Haus nutzbar machen. Der Vorteil von Wärmepumpen liegt darin, dass sie weder Öl, Gas noch Holz verbrennen und das Drei- bis Fünffache der für den Pumpenbetrieb aufgewendeten elektrischen Energie als Nutzwärme zur Verfügung stellen. Als Resultat belasten erdgekoppelte Wärmepumpen Umwelt und Klima mit ca. 40 Prozent weniger Kohlendioxid als Gasheizungen. Trotz all dieser Vorteile sowie niedrigen Betriebskosten und einem nahezu wartungsfreien Betrieb (keine Abgasmessung, keine Pflichtwartungen) und staatlichen Fördermitteln wurden im vergangenen Jahr nur bei neun Prozent aller Neubauten Wärmepumpen installiert, so der Bundesverband WärmePumpe (BWP) in Berlin.

Artikel „Wärmepumpe – Natürlich heizen“, 28.10.2008, Focus.de
Link: http://www.focus.de/immobilien/energiesparen/tid-12310/waermepumpe-natuerlich-heizen_aid…

Tags zum Beitrag:
, , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

Comments are closed.