Beton als Zwischenspeicher für erneuerbare Energien?

Veröffentlicht am 17. Sep 2008 | Kategorie: Sonnenenergie, Windkraft | Ansichten: 3.440

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) arbeitet mit dem Baukonzern Züblin zusammen an der Lösung von einem der größten Probleme der erneuerbaren Energien. Die günstige Speicherung der Energie ist enorm wichtig, da bei den regenerativen Energien Energielücken auftreten können, sobald z.B. kein Wind mehr die Windräder antreibt oder die Sonne nicht mehr auf Solarkollektoren scheint. Bisherige Speichersysteme können das Auf und Ab zwar ausgleichen rechnen sich ohne Zuschüsse aber nicht. Beton könnte sich in Zukunft als kostengünstiger Wärmespeicher anbieten, um kurzzeitige Schwankungen auszugleichen und Turbinen auch am Abend oder bei regen anzutreiben.

Artikel „Erneuerbare Energien – Beton als Energiespeicher“, 17.09.2008, Handelsblatt
Link: http://www.handelsblatt.com/technologie/energie_technik/beton-als-energiespeicher;2041828

Tags zum Beitrag:
, , , , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

Comments are closed.