Deutsche Unternehmen ermitteln ihre CO2-Fußabdrücke

Veröffentlicht am 02. Jul 2008 | Kategorie: Sonstiges | Ansichten: 3.706

Transparenz ist ein wichtiger Faktor im Kampf gegen die Klimaverschmutzung. BASF war nun der erste deutscher Konzern, der eine komplette CO2-Bilanz für die gesamte Wertschöpfungskette vorlegte. Allianz, Bayer und Telekom werden folgen und lassen ihren CO2-Fußabdruck ebenfalls ermitteln. Für die Unternehmen wird so sichtbar, an welchen Stellen Energie- und damit CO2-Energieeinsparungen möglich sind. Und in Zeiten steigender Energiepreise wird Klimaschutz so schnell auch zu Eigennutz.

Artikel „Unternehmen mit CO2-Bilanzen auf dem richtigen Weg“, 30. Juni 2008, Klima-Blog
Link: http://bergius.blogg.de/eintrag.php?id=139

Tags zum Beitrag:
, , , , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

1 Kommentar
Schreib uns deine Meinung »

  1. Also meiner Meinung nach ist Transparenz bei der Klimaschutz-Sache eigentlich das wichtigste mit. Denn wie soll man erfassen, wieviel CO² ein Unternehmen spart, wenn man die genauen CO²-Werte vor der Verbesserung nicht kennt…

    Ingo