China und Indien lehnen es ab den CO2-Ausstoß zu drosseln

Veröffentlicht am 09. Jul 2008 | Kategorie: Allgemein | Ansichten: 1.619

Nachdem sich die G-8-Staaten in Japan sich endlich auf ein verbindliches, langfristiges Ziel zur Reduzierung der weltweiten Treibhausgase um 50% bis zum Jahr 2050 zu reduzieren, weigern sich die beiden wichtigen Schwellenländer China und Indien sich ebenfalls diesem Ziel zu verschreiben. Beide asiatische Staaten sehen den Klimawandel zwar als globale Gefahr an, erklärten sich aber lediglich dazu bereit, zu einem späteren Zeitpunkt Maßnahmen zur Drosselung des Treibhausgasausstoßes zu ergreifen.

Artikel „G-8-GIPFEL – China und Indien lehnen Klimakompromiss ab“, 09. Juli 2008, Spiegel Online
Link: http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,564721,00.html

Tags zum Beitrag:
, , , , , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

Comments are closed.