Wilkins-Eisschelfs kollabiert in Folge des Klimawandels

Veröffentlicht am 17. Jun 2008 | Kategorie: Natur & Umwelt | Ansichten: 1.345

Zumindest dürfte die gestigene Temperatur in der Antarktis die logischste Erklärung für den Abbruch einer 160 Quadratkilometer große Eisplatte vom Wilkins-Eisschelf sein. Denn dieser Teil der Antarktis wird sowohl von wärmeren Luftmassen und steigenden Wassertemperaturen gleichsam in die Zange genommen. Der gesamte Abbruch dauerte auch nur zwei Tage wobei die Größe der Eisplatte fast der Fläche der Stadt Aachen entspricht (nur zum Vergleich).

Artikel „Antarktis – Kollaps des Wilkins-Eisschelfs“, 17. juni 2008, Focus.de
Link: http://www.focus.de/wissen/wissenschaft/klima/antarktis-kollaps-des-wilkins-…

Tags zum Beitrag:
, , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

Comments are closed.